News & Wissenswertes

bergs-default-placeholder

Aufbewahrungsfristen elektronischer Steuerunterlagen verkürzt

Die Archivierung elektronisch gespeicherter Steuerunterlagen wird einfacher. Wechseln Unternehmen ihre Steuersoftware, müssen sie die alten Datenverarbeitungsprogramme nicht mehr zehn Jahre lang im Betrieb halten. Sie können künftig bereits fünf Jahre nach dem Wechsel abgeschafft werden, wenn ein maschinell lesbarer und auswertbarer Datenträger mit den gespeicherten Steuerunterlagen vorhanden ist. Das gilt für alle Daten, deren Aufbewahrungsfrist…

bergs-default-placeholder

Corona-Soforthilfe ist unpfändbar

Die Corona-Soforthilfe darf nicht gepfändet werden. Ist das bereits passiert, muss der Betrag wieder zurückgeführt und freigegeben werden. Das hat der BFH in einem Verfahren über die Aussetzung der Vollziehung klargestellt.   Quelle: BFH 9.7.20, VII S 23/20, Abruf Nr. 217136

bergs-default-placeholder

Pflicht zur Führung eines Kassenbuchs

Ist eine Zuschätzung von 5 % gerechtfertigt, wenn trotz Pflicht keine Kasse geführt wird? Wickelt der Steuerpflichtige Barverkäufe im Rahmen seiner gewerblichen Tätigkeit dergestalt ab, dass die Kunden den Kaufpreis unmittelbar nach Kaufvertragsschluss in bar begleichen, ist er zur Führung eines Kassenbuchs verpflichtet. Die nachträgliche Buchung als Entnahme einer Kaufpreisforderung und vermeintliche Vereinnahmung des Bargeldes…