Pauschalbesteuerung für Job-Tickets

 

Pauschalbesteuerung für Job-Tickets

 

Job-Tickets sind bei Mitarbeitern ein gern gesehenes Extra. Arbeitgeber können ab diesem Jahr Job-Tickets bzw. entsprechende Zuschüsse, auch wenn sie nicht zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn gewährt werden, pauschal mit 25 % besteuern. Also etwa, wenn die Leistung durch Umwandlung des ohnehin geschuldeten Lohns finanziert wird. Werden das Job-Ticket bzw. die Zuschüsse pauschal besteuert, mindern sie nicht die Werbungskosten des Arbeitnehmers.

 

Quelle : Steuerberatungsverband Niedersachsen/Sachsen-Anhalt